Im Krankheitsfall oder bei Unfällen

Sollte Ihr Kind wegen Krankheit oder aus anderen Gründen den Unterricht nicht besuchen können, informieren Sie die Schule bitte bis spätestens 8.00 Uhr. Bei telefonischer Verständigung ist die schriftliche Mitteilung binnen drei Tagen nachzureichen. Nach Beginn der 2. Unterrichtsstunde werden im Falle unentschuldigten Fehlens eines Schülers dessen Eltern bzw. bei deren Nichterreichbarkeit die Polizei verständigt.


Meldepflichtige Infektionskrankheiten und Kopfläuse teilen Sie bitte sofort der Schule mit. Die Teilnahme am Unterricht ist erst dann wieder möglich, wenn keine Ansteckungsgefahr mehr besteht (ärztliches Attest).


Bitte achten Sie regelmäßig auf die Gültigkeit Ihrer Notfallrufnummer, damit die Schule Sie im Fall einer Erkrankung oder eines Unfalls Ihres Kindes informieren kann. Sollten Sie eine andere Person mit der Abholung beauftragen, denken Sie bitte an eine entsprechende Vollmacht!


Ihr Kind ist während der Schulzeit/Wandertage/Schulveranstaltungen sowie auf dem Schulweg unfallversichert bei der Unfallkasse Sachsen (UKS) in Meißen. Wegeunfälle sind spätestens am nächsten Tag zu melden. Alle Unfälle, welche einen Arztbesuch nach sich ziehen, sind grundsätzlich anzuzeigen. Persönliche Gegenstände sind nicht versichert. Die Stadtverwaltung Coswig haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.


Eine Beurlaubung wird nur in besonderen Ausnahmefällen genehmigt und muss mindestens eine Woche vorher schriftlich beantragt werden. Zuständig für eine diesbezügliche Freistellung ist bis zu drei Tagen der Klassenleiter, ansonsten der Schulleiter.